Mountainbiken für Einsteiger und Fortgeschrittene in Kärnten

Auf der sonnigen Südseite der Alpen wartet auf Mountainbiker ein vielfältiges Angebot für sämtliche Leistungsstufen auf unterschiedlichstem Terrain. Gemütliche, flache Touren entlang der warmen Badeseen, prickelnde Anstiege auf die stolzen Gipfel im Hochgebirge oder Routen über die Grenzen des Landes hinaus.

Mehr Infos zu Camping und Mountainbiken

Gipfelerlebnis und Fahrtechniktraining in der „Nockbike“ Region

Saftige Almwiesen und sanft-hügelige Berglandschaften genießen Mountainbiker in den Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim und dem Millstätter See auf dem hunderte Kilometer langen, bestens ausgeschilderten Streckennetz. Egal ob herausfordernde Bergstrecken oder gemütliches Biken entlang uriger Dörfer und durch leuchtende Wälder - Glücksmomente sind auf jeden Fall garantiert. Auch der ständige Ausbau der Single-Trailabfahrten findet großen Anklang - einige Abfahrten bieten bis zu 1100 Höhenmeter und sind „Bike Four Peaks“, eines der größten MTB-Etappenrennen in Europa, erprobt.

Im Nockbike Kompetenzzentrum der Sportschule Krainer genießen Biker eine hervorragende Betreuung: Neben dem klassischen Bikeverleih werden täglich geführte Mountainbike Touren in zwei Leistungsgruppen angeboten, man kann an einer professionellen Fahrtechnik-Schulung teilnehmen oder einfach ganz gemütlich eine Schnuppertour zum Kennenlernen erleben.

Spätestens im Sommer 2019 soll einer der längsten Flow-Trails der Welt in Bad Kleinkirchheim eröffnet werden. Von der Kaiserburg auf rund 1800 Meter geht es rund 13 Kilometer hinunter bis zur Talstation der Gondelbahn im Zentrum von Bad Kleinkirchheim. Der Trail soll das große Aushängeschild von Nockbike werden.

Mehr Infos zu Ihrem Campingurlaub

area one: Übungsgelände für Einsteiger und Fortgeschrittene

2016 eröffnete mit der areaone am Kumitzberg in Villach das kärntenweit erste Übungsgelände für Mountainbiker. Willkommen sind sowohl Einsteiger als auch echte Profis – drei verschiedene Schwierigkeitsgrade stehen zur Auswahl. Die Bandbreite reicht vom leichten Trail zum Aufwärmen über einen schwierigen Balance-Bereich bis zu einem Sprung über ein fünf Meter langes Gap. Kaum zu überhören: Spaß und Herausforderung sind auf jeden Fall für alle Leistungsklassen garantiert. Die sechs verschiedenen Übungstrails haben eine Länge zwischen 100 und 400 Meter, zudem gibt es eine eigene Fahrtechnik-Übungsfläche. Die Benutzung des Geländes ist kostenlos, wer möchte, kann betreute Fahrtechnik-Kurse buchen.

Kärntner Alpen-Adria-Küche bei herzlichen Gastgebern

In den regionalen Gasthöfen des Landes sorgen herzhafte Gerichte aus der Alpe-Adria-Küche für genussvolle Pausen. Beeinflusst von den Esskulturen dreier Länder – Kärnten, Friaul-Julisch-Venetien, Slowenien – werden in Kärnten frische und regionale Produkte zu schmackhaften Gerichten verarbeitet. Wie es sich für eine wirklich authentische Küche gehört, sind es sowohl die unterschiedlichen Regionen als auch der Lauf der Jahreszeiten, die das interessante Spektrum der Alpen-Adria-Küche abbilden.

Tipps für Ihren Campingurlaub in Kärnten finden Sie hier